Ein Fundament meines Lebensweges bilden unter anderem die Erfahrungen und Erlebnisse, die ich auf meiner traditionellen Wanderschaft als Schreinergeselle machen konnte. Von meiner Zeit als Handwerker profitiere ich immer noch - auch in meinem nun ganz anderen Arbeitsfeld.

Seit 2001 bin ich in Kassel sesshaft, verheiratet und stolzer Vater von vier Töchtern - ein weiteres Fundament und Ausgangspunkt von vielen prägenden Erfahrungen.

In diese Zeit fällt auch mein Pädagogikstudium an der Universität Kassel, mit Zusatzqualifikationen in der »prozessorientierten Zukunftsmoderation« und der »Konfliktberatung für Pädagogen«. Von 2007 bis 2010 habe ich im Rahmen des Projektes »Psychosoziale Basiskompetenzen für den Lehrerberuf« Seminare geleitet.
Inzwischen arbeite ich mit einem Standbein als Lehrer an einer Schule für Jugendliche mit Handicap - die Begegnungen hier lassen mich immer wieder inne halten und üben mich in Achtsamkeit.

Mein Fundament zum Systemisch-Integrativen Coach ist bei Dr.-Migge Seminare gelegt worden, hier habe ich eine sehr fundierte und praxisorientierte Grundausbildung absolviert. Für mich ist es selbstverständlich, kontinuierlich meine Kompetenzen durch Zusatzqualifikationen und Fortbildungen zu erweitern. Weiterhin leite ich eine Peergroup des Deutschen Fachverband Coaching in Kassel und stehe in einem professionellen Austausch mit Kollegen und Kolleginnen. Das Reflektieren der eigenen Arbeit halte ich für einen elementaren Professionalisierungsprozess im Feld der Beratung.